900 Jahre St. Lorenz

1120-2020

Wir feiern 900 Jahre St. Lorenz: Kirche und Kloster in Schöningen.

Wenn das kein Grund zum Feiern ist…

900 Jahre ist es her. Im Jahre 1120 wurden das Kloster und die Kirche St. Lorenz gegründet. Im Laufe dieser 900 Jahre ist viel geschehen. Aber bis heute thront die Klosterkirche St. Lorenz über der Stadt Schöningen. Schon seit einigen Jahren bereitet sich ein Arbeitskreis auf dieses Jubiläumsjahr vor. Die Früchte dieser Arbeit halten Sie nun in Ihren Händen: ein prall gefüllter Veranstaltungskalender mit ganz verschiedenen Gottesdiensten, Märkten, Konzerten und vielem mehr. Wir würden uns wünschen, Sie möglichst oft in St. Lorenz drinnen und draußen begrüßen zu dürfen.

Im Namen des Vorbereitungsteams grüße ich Sie herzlich

Pfarrer Frank Barche

Festprogramm 2020

April 2020
Osterfeierlichkeiten

5. April: Prozession zum Sonntag Palmarum um 10.30 Uhr in St. Lorenz
9. April: szenisches Spiel zu Gründonnerstag mit Tischabendmahl um 18.00 Uhr in St. Vincenz
10. April: Karfreitagsgottesdienst um 9.30 Uhr in St. Vincenz, Musik zur Sterbestunde Christi um 15.00 Uhr in St. Lorenz
12. April: Ostergottesdienst um 9.30 Uhr in St. Vincenz mit anschließendem Osterfrühstück
13. April: Osterfestgottesdienst um 10.30 Uhr in St. Lorenz

Samstag, 9. Mai 2020, 17.00 Uhr
Gospelkonzert

Zu einem Gospelkonzert wird in die St. Lorenz-Kirche eingeladen. Der Gospelchor „Joyful Voices“ singt zusammen mit dem Chor der Helmstedter Singschule unter der Leitung von Stefan Runge. Eine Band der Stern-Musikschule Schöningen unter Steffen Wilhelmi ist mit dabei. Die Gesamtleitung hat Matthias Laidler.

Donnerstag, 21. Mai 2020, 10.30 Uhr
Ökumenischer Festgottesdienst

Ein ökumenischer Festgottesdienst zu Christi Himmelfahrt mit den Kirchengemeinden der Stadt. Der Gottesdienst findet unter Beteiligung des Posaunenchores im Bibelgarten statt. Im Anschluss daran wird zum Mittagessen eingeladen.

6.-7. Juni 2020
Offener Bibelgarten: Ausstellungen, Führungen und Konzerte
An diesem Wochenende findet eine bunte Mischung von Veranstaltungen statt: An beiden Tagen wird unter der Überschrift „Offener Garten“ eine kleine Gartenbauausstellung im Bibelgarten installiert. Gärtnereien und Aussteller für Gartenobjekte präsentieren ihre Ware. Es werden gleichzeitig Gartenführungen angeboten. Stelzenläuferinnen in fantasievollen Kostümen flanieren durch den Garten und Jagdhornbläser lassen ihre Instrumente im Bibelgarten erklingen. Das Kontrastprogramm bildet parallel eine leergeräumte Kirche, in der die romanische Architektur auf die Besucher besonders wirken kann. Neben A cappella-Gesängen ist am 6. Juni um 16.00 Uhr ein Chor- und Orgelkonzert mit den Voices of B.A.S.T. unter der der Leitung von Martin Friebel, die Orgel spielt Friederike Werner-Kriatchko. Am Sonntag, den 7. Juni, findet um 16.00 Uhr ein Chor- und Orgelkonzert mit dem Vocalensemble Con Brio unter der Leitung von Christine Hintz-Kosfelder statt, die Orgel spielt Mathias Michaely. Am Sonntag wird um 10.30 Uhr ein plattdeutscher Gottesdienst im Bibelgarten gefeiert.

Samstag, 20. Juni 2020, 19.00 Uhr
Sommerkonzert mit St. Lorenz-Ensembles
Sommerkonzert der musizierenden Gruppen der Gemeinde. Der Posaunenchor, der Gospelchor, die Kantorei und das Ensemble präsentieren ein buntes Programm. Die Gesamtleitung liegt bei Matthias Laidler. Anschließend können sich die Akteure und Besucher an Bratwurst und Salat laben.

Donnerstag, 25. Juni 2020, 17.00 Uhr
Sommerkonzert mit dem Anna Sophianeum
Ein weiteres Sommerkonzert in der St. Lorenz-Kirche wird von den Schülern des Gymnasiums Anna Sophianeum durchgeführt. Die Bläserklassen, das Schulorchester, die Band und der Schulchor beteiligen sich mit diesem Konzert am Jubiläumsjahr.

Sonntag, 28. Juni 2020, 10.30 Uhr
Ökumenischer Gottesdienst mit Bischöfen
Den ökumenischen Gottesdienst in der Lorenz-Kirche werden der Braunschweigische Landesbischof Dr. Christoph Meyns und der katholische Bischof Dr. Heiner Wilmer gestalten. Die Orgel spielt der ehemalige Lorenz-Organist Axel Wolter. Anschließend wird zum Matjes-Essen eingeladen. Dieser Sonntag ist der Auftakt des Bibelgartensommers.

Freitag, 3., 17., 24. und 31. Juli 2020, 19.00 Uhr
Bibelgartensommer

An vier Freitagen im Juli finden um 19.00 Uhr Veranstaltungen im Rahmen des Bibelgartensommers statt. Als besonderen Höhepunkt wird ein neues Theaterstück „Rund um St. Lorenz“ von Ilse Köhler mit den bewährten Schauspielern zur Aufführung kommen. Alle weiteren Veranstaltungen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Sonntag, 12. Juli 2020, 10.00-18.00 Uhr
Laurentiusmarkt mit Klöstern aus nah und fern
Der Kloster- bzw. Laurentiusmarkt ist die Hauptveranstaltung des Jubiläumsjahres. An diesem Sonntag tummeln sich viele Aussteller auf dem gesamten Kirchen- und Klosterareal. Verschiedene Klöster von nah und fern werden sich präsentieren, daneben stehen viele Kunsthandwerker mit ihren Produkten. Ebenso stellt sich die eine oder andere Kirchengemeinde vor. Die Kirchengemeinde St. Lorenz richtet einen Stand aus mit Artikeln zum Jubiläumsjahr wie Wein, Kerzen, Glocken, Briefmarken, Servietten und vielem mehr. Ostfälische Ritter schlagen ihr Lager auf und bieten viele Aktionen an. Die Bühne im Bibelgarten bietet ein ganztägiges Kulturprogramm. Ebenso sind die Kindergärten vertreten, die viel Kurzweil für die Kinder anbieten. Natürlich kommt die Versorgung nicht zu kurz: Essens- und Getränkestände sind auf dem gesamten Gelände verteilt. Die Landfrauen betreiben einen großen Kaffeegarten. Der Klostermarkt öffnet seine Tore von 10.00 bis 18.00 Uhr. Um 11.00 Uhr findet eine Andacht in der Kirche statt. Banner und Fahnen weisen auf das Ereignis hin.

Sonntag, 9. August 2020, 10.30 Uhr
Festgottesdienst mit Vorstellung des Psalters
Ein Festgottesdienst zum Gedenktag des Heiligen St. Lorenz findet in der Kirche statt. Den Gottesdienst begleitet Stefan Stern an der Orgel. Während des Gottesdienstes wird der handgeschriebene Psalter vorgestellt. Daraus werden mehrere Personen lesen, die jeweils die Psalmen im Wechsel vortragen. Eine Gruppe von Damen und Herren hat sich regelmäßig im Scriptorium getroffen, um die 150 Psalmen auf Büttenpapier mit Feder und Tusche zu schreiben, um diese nach Fertigstellung zu einem Buch zu binden.

Sonntag, 13. September 2020, 12.00-17.00 Uhr, 10.30 Uhr Gottesdienst
Tag des offenen Denkmals
Aus alter Tradition heraus beteiligt sich St. Lorenz am „Tag des offenen Denkmals“ mit einem Gottesdienst zur Eröffnung um 10.30 Uhr. Es werden von 12.00 bis 17.00 Uhr verschiedene Führungen angeboten. Es geht über das Klostergelände mit Einblick in die Gebäude, es sind Turmbesteigungen möglich. Die Türmer aus Helmstedt blasen die neue Woche an. Posaunen und Trompeten sind ebenfalls zu hören. Es geht auch auf den Glockenturm, wo ein Glockensachverständiger den Besuchern Wissenswertes über die Lorenz-Glocken berichten wird. Es sind Bemühungen im Gange, die Schlagglocke von 1489, die seit 1895 im Landesmuseum in Braunschweig ist, als Dauer­leihgabe in die St. Lorenz-Kirche zurückzuholen.

Samstag, 17. Oktober 2019, 10.00 und 14.00 Uhr
Symposium
Ein Symposium mit vier Fachvorträgen, unterstützt von der Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz, findet in der St. Lorenz-Kirche statt. Prof. Dr. Scharff aus Braunschweig referiert über „Monastische Bewegungen in Norddeutschland im 12. Jahrhundert“. Dr. Helbich vom Staatsarchiv Wolfenbüttel berichtet über das Urkundenmaterial von St. Lorenz, welches in Wolfenbüttel und Magdeburg in den Archiven liegt. Dr. Boom von der Universität Heidelberg präsentiert sich als Spezialist für die Augustiner Chorherren. Dr. Hassmann vom Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege berichtet über das Baudenkmal und die archäologischen Funde in St. Lorenz. Tobias Henkel von der Stiftung Braunschweiger Kulturbesitz hält die Einführung. Jeweils zwei Vorträge sind für den Vormittag und den Nachmittag angesetzt. Beginn ist um 10.00 und um 14.00 Uhr. Dazwischen sind Erfrischungspausen vorgesehen und eine größere Pause zum Mittagessen.

Sonntag, 18. Oktober 2020, 17.00 Uhr
Festgottesdienst zum Gründungstag vor 900 Jahren
Eine Lichtinstallation verleiht der Kirche ein ganz besonderes Aussehen. Die Orgel spielt der ehemalige Vincenz-Kantor Christian Mellin. Zu Ehren von St. Lorenz läuten mittags alle Glocken der Stadt. Die vier Stadtkirchen und die zwei Kirchen der Ortsteile vereinigen sich zu einem großen Geläut.

Samstag, 31. Oktober 2020, 17.00 Uhr
Mittelalterliche Tafeley
Eine klösterliche Tafel wird in der Kirche angerichtet. Während des Mahls werden in klösterlicher Tradition Lesungen vorgetragen und ein Gaukler wird für Unterhaltung sorgen. Für die mittelalterliche Ausstattung sorgt der Verkehrsverein Nord-Elm.

8.-15. November 2020
Orgeltage in St. Vincenz
Die Orgeltage in St. Vincenz finden in gewohnter Weise statt. Es bleibt Raum für die stillen Gedenktage.

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 17.00 Uhr
Winterkonzert mit dem Anna Sophianeum
Wie schon das Sommerkonzert wird auch das Winterkonzert des Gymnasiums Anna Sophianeum in der St. Lorenz-Kirche stattfinden. Das Anna Sophianeum beteiligt sich auch mit einem Kunstkurs an einer Präsentation in der Kirche. Nähere Informationen werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Donnerstag, 31. Dezember 2020, 17.00 Uhr
Jahresschlussgottesdienst
Im Jahresschlussgottesdienst am Altjahrsabend in der St. Lorenz-Kirche geht das Jubiläumsjahr offiziell zu Ende. Das Jahr wird noch einmal im Rückblick aufgerollt.

Gottesdienste

Sonntags im Wechsel
9.30 Uhr St. Vincenz-Kirche
10.30 Uhr St. Lorenz-Kirche

Marktandacht St. Vincenz
mittwochs 10.30 Uhr
mit anschließendem Kirchenkaffee

Termine

Um die Ausbreitung des Corona-Virus zu begrenzen, werden, entsprechend einer dringenden Bitte der Landeskirche, alle Gottesdienste, Konzerte und kirchlichen Veranstaltungen bis zum 19. April abgesagt.